Zur Startseite:www.infos-fuer-alle.de

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

Womit kann ich wem helfen?

Helfen mit Aktivitäten


Stand der Bearbeitung: 10.6.2005

Wir können uns unser Selbstwertgefühl nicht nur über bezahlte Arbeit holen.
(Christina Rau, Ehefrau des Bundespräsidenten a.D. im Tagesspiegel Nr. 17963 vom 3.12.2002, Seite 11).

Was Sie hier finden können:

Berlin

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine Übersicht über die aktuellen Termine für alle Seiten finden Sie bei "Aktivitäten Berlin"

Wer einen bestimmten Begriff mit dem angebotenen Alphabet nicht findet, kann es mit der Word-Finden-Funktion versuchen.
Strg (= Ctrl, Steuerungstaste) plus Buchstaben F
gleichzeitig drücken. In die sich öffnende Maske den Suchbegriff oder einige Buchstaben davon eingeben. Nun mit OK bestätigen oder die Entertaste drücken.

Wer etwas Bestimmtes (wieder)finden möchte, z.B.
Singen, guckt unter S (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivs.html#singen) oder
wer die Langen Löffel sucht, schaut unter L (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivl.html#LangeLoeffel) -
oder er/sie hangelt sich durch die Seiten und sucht,
oder man schreibt mir eine E-Mail; dann schicke ich den Link.

Immer aktuell, Nur für kurze Zeit aktuell, Vorbei, aber nicht vergessen

  Wer? Was? Wo? Wann? Warum?
V Verkäufer Oxfam. Mitarbeit im Verkaufsteam im Laden 10709 Berlin - Charlottenburg: Kurfürstendamm 146, Tel.: 030 / 89 54 22 67
Friedenau: Rheinstraße 22, Tel.: 030 / 85 96 25 01
10437 Berlin - Prenzlauer Berg: Schönhauser Allee 118 a
13597 Berlin - Spandau: Carl-Schurz-Str. 53, Tel.: 030 / 36 75 72 45
Montag - Freitag 10 -18 Uhr, Sonnabend 10 - 14 Uhr
Oxfam Deutschland, Greifswalder Str. 33a, Tel.: 030 / 42 85 06 21, Fax: 030 / 42 85 06 22, E-Mail: E-Mail an oxfam@ipn-b.de
Oxfam. Weltweite Nothilfe und Armutsbekämpfung
(Oxfam freut sich auch über Spenden)
Verkäufer Eine-Welt-Laden A Janela. Schaufenster dekorieren, Regale einräumen, putzen, Ausstellung aufbauen 10719 Berlin - Wilmersdorf, Emser Str. 45 (nahe Ludwigkirchplatz)Tel.: 030 / 88 62 08 77, Fax: 030 / 88 70 18 28, E-Mail an info@ajanela.de. Im Internet: http://www.ajanela.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 12 - 18.30, Sonnabend 10 - 15 Uhr Fairer Handel, s. auch http://www.verbraucher-ini.de
Verkäuferin
Weitere Suchen von Second Hemd / IsA-K:
Werbung
Werbung
Frau mit Marketingfähigkeiten
Verkäuferin
Kleidung
Second Hand-Kleidung im Laden verkaufen Second Hemd, Prinzenallee 74, 13357 Berlin, Tel. 030 / 499 10 547 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10 - 18.00, Sonnabend 10 - 16 Uhr Second Hemd hat das Ziel der Haftvermeidung und sozialen Integration straffälliger Frauen. Im Laden schaffen wir gemeinnützige Arbeitsplätze zur Tilgung von Geldstrafen. Die Einnahmen fließen in die Einrichtung IsA-K, die mit gleicher Zielsetzung arbeitet, und sichert deren Existenz.
Verkäuferin
Weitere Suchen von Second Hemd / IsA-K:
Werbung
Werbung
Frau mit Marketingfähigkeiten
Verkäuferin
Kleidung
Verkauf von Ware auf Trödelmärkten oder Basaren Second Hemd, Prinzenallee 74, 13357 Berlin, Tel. 030 / 499 10 547 Erreichbarkeit: Montag - Freitag 9 - 15.30 Uhr, Verkauf am Wochenende IsA-K arbeitet mit dem Ziel der Haftvermeidung und sozialen Integration straffälliger Frauen. Sie bieten bis zu 25 gemeinnützige Arbeitsplätze zur Tilgung von Geldstrafen. Unter anderem stellen die Frauen Patchworkarbeiten (Tasche, Decken) her, die verkauft werden.
Verkaufsaktion besuchen
Unterstützer:
Fernsehschauspieler Michael Lehmann und Schlagersänger Frank Zander (der für sein Engagement für Obdachlose das Bundesverdienstkreuz erhielt)
Die Straßenzeitung die Stütze verkauft bei dieser Aktion ihre neueste Zeitung mit dem Vorabdruck des ersten Kapitels des fünften Harry Potter-Bandes. Am Sony-Center am Potsdamer Platz Sonnabend, 1. November 2003 um 12 Uhr Aufmerksammachen auf die Not Obdachloser
Verlosung für Aktive - Nistkasten auf dem Balkon haben "Mehr Leben auf Berliner Balkonen - einen gekauften oder selbst gebauten Nistkasten für Höhlenbrüter zwischen die Blumenkästen stellen (Einflugloch vom Balkon weggerichtet) NABU, Landesverband Berlin, Wollankstr. 4, 13187 Berlin-Pankow, Tel.: 030 / 986 08 37-0, E-Mail: lvberlin@nabu-berlin Teilnahme ab sofort bis 30. Juni 2004 Vögeln eine Wohnung bieten
Vermittlungsbüro für gemeinnützige Arbeit
s. auch
Ehrenamt in Berlin-Steglitz-Zehlendorf
Ehrenamt in Berlin-Tempelhof-Schöneberg
Vermittelt wird an Organisationen, Vereine und Selbsthilfegruppen im Bezirk Johannisthaler Technikerverein e.V., Gesundheitszentrum am Fennpfuhl, Berlin-Hohenschönhausen, Karl-Lade-Str. 60, Zmmer 1.36, Tel.: 030 / 97 89 71 79   Beschäftigung finden und Unterstützung anbieten
Verschenkmarkt Kostenlose Berliner Tausch- und Verschenkbörse wendet sich an Tauschende, Verschenkende und Beschenkte http://www.bsr-verschenkmarkt.de - Die nichtkommerzielle Seite der BSR soll dazu beitragen, Abfall zu vermeiden, Ressourcen zu schonen, und es ermöglichen, den Mitbürgern zu helfen.
Visions- und Ideenwerkstatt Stiftungstag der GTS (Gemeinnützige Treuhandstelle e.V.) Umweltforum Auferstehungskirche
Infos: Falk Zientz, Tel.: 030 / 27 57 68 77, E-Mail: falk@zientz.com
Sonnabend, 18. September 2004 Austausch und Gespräch mit den GTS-Zukunftsstiftungen
Vögel im Herbst auf der Pfaueninsel Andreas Lindner vom NABU Berlin führt Treffpunkt: An der Fähre zur Pfaueninsel
NABU, Tel.: 030 / 98 60 33 70
Donnerstag, 18. November 2004 um 10 Uhr Vögeln näherkommen
Vögel, Wintergäste, auf der Spree und dem Rummelsburger See beobachten Jens Scharon vom NABU Berlin führt. Treffpunkt: S-Bhf. Treptow, Ausgang Treptower Park
NABU, Tel.: 030 / 98 60 33 70
Sonnabend, 11. Dezember 2004 um 10 Uhr Vögeln näherkommen
Vögel beobachten in Marienfelde Die Vogelwelt der Marienfelder Feldmark. Gunther Berstorff vom NABU Berlin führt. Treffpunkt: Nahmitzer Damm / Motzener Str.
NABU, Tel.: 030 / 98 60 33 70
Sonntag, 5 Dezember 2004 um 9 Uhr. Ca. 3 Stunden Vögeln näherkommen
Vögel beobachten Herbstliche Vogelwelt an der Waldbühne
3 Euro, Mitglieder kostenlos
Treffpunkt: U-Bhf. Ruhleben, Hempelsteig / Stendelweg,
NABU, Tel.: 030 / 98 60 33 70
Sonntag, 26. September 2004 um 15 Uhr Vögeln näherkommen
Vogelbeobachtung Eine Führung mit dem NABU Schöneberger Südgelände, S-Bhf. Priesterweg, Ausgang zum Südgelände
Nähere Informationen: NABU, Tel.: 030 / 98 60 33 70
Sonnabend, 31. Juli 2004 um 16 Uhr Vögeln näherkommen
Volksbegehren: "Schluß mit den Kürzungen im Kitabereich!"
s. auch
Volksbegehren für ein kinderfreundliches Sachsen-Anhalt
Die Forderungen der Bügerinitiative:
Eltern mit einem Jahreseinkommen von weniger als 26.000 Euro (brutto) sollen für die Kitabetreuung nichts zahlen.
Das Jahr vor dem Schuleintritt soll - für alle Eltern - kostenfrei sein.
Die Sparmaßnahmen des Senats beim Erziehungspersonal sollen rückgängig gemacht und fünf Prozent der Personalkosten als Vertretungsmittel zur Verfügung gestellt werden.
Der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz soll schon für Dreijährige gelten.
Es ist ein Landeskitabeirat zu gründen.
Initiative Elternprotest, Schönwalder Str. 23, 13585 Berlin
Im Internet:
http://www.kita-wilskistrasse75.de/pdf/antragvolksbeg.PDF
ab sofort bis Sonnabend, 10. April 2004 Unterstützt wird diese Initiative vom Landeselternausschuß der Berliner Kindertagesstätten, den Grünen und der Bildungswerkstatt GEW in Berlin-Spandau.
Volontäre / freie Redakteure
s. auch
Redakteur
Job- und Praktikantenbörse für Jugendliche
Themenauswahl ist freigestellt; es werden auch Themenvorschläge angeboten.
Hemmungen? Keine Panik, wir bieten Tipps zu den Grundlagen der redaktionellen Arbeit in unserer Redaktion
Mehr Informationen:
http://www.econautix.de/site/econautixpage_533.php
Gesucht in der Econautixredaktion, dem größten deutschsprachigen Jugendumweltportal.
Die Vernetzung läuft über eine E-Mailliste, in die sich Interessierte eintragen können.
BUNDjugend, Am Köllnischen Park 1a, 10179 Berlin, Tel.: 030 / 275 86-587 (Montag bis Mittwoch), Fax: 030 / 275 86-55, E-Mail: internetprojekt@bundjugend.de
  Einstieg in den Journalismus und Einblicke in den Umweltschutz / Zeugnis / an der geplanten jährlichen Schulung teilzunehmen
Vorlesen für Kinder Lesewelt e.V. bietet Vorlesenachmittage für 6 - 13jährige Kinder. Die Themen reichen von Märchen bis zum Jugendbuch und werden von den Kindern mitbestimmt. z.B. in Mitte:
Jerusalem-Bibliothek, Schulstr. 99
Hugo-Heimann-Bibliothek, Swinemünder Str. 80
Schiller-Bibliothek, Müllerstr. 48a
Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Str. 32b
siehe auch Vorleser
Donnerstag um 15 Uhr Kindern aus benachteiligten Familien soll die Freude am Lesen vermittelt werden.
Vorleser,
siehe auch Lesemutter
Lesewelt e.V. bietet Vorlesenachmittage für 6 - 13jährige Kinder Aktiv in 8 Bezirken an 26 Vorleseorten
Lesewelt e.V., Schulstr. 99, 13347 Berlin, Tel.: 030 / 45 08 92 09
Im Internet:
http://www.lesewelt-berlin.org
  Kindern aus benachteiligten Familien soll die Freude am Lesen vermittelt werden.
Vorsingen beim Staats- und Domchor für Jungen von 5 bis 7 Jahre Bei entsprechender Begabung steht den Kindern eine kostenlose und hochqualifizierte musikalische Ausbildung zum Staats- und Domsänger offen. Bitte Termin vereinbaren bei: Tel.: 030 / 31 85 23 57 oder per E-Mail: domchor@udk-berlin.de Aufnahmetermine zwischen Montag, 13. September 2004 und Freitag, 24. September 2004 Sein musisches Talent ausleben
Vortrag: Gebäudebrüter und Nachtschwärmer in Schöneberg Vortrag über Vögel in der Nachbarschaft NABU, Infozentrum, Goltzstr. 5, Tel.: 030 / 216 67 97 Donnerstag, 12. August 2004 um 20 Uhr
Kosten: 3 Euro, Mitglieder: kostenlos
Mehr über Vögel in der Nachbarschaft erfahren
Vortrag über Homöopathie Homöopatie - wie sie wirkt und wie sie hilft Ökowerk, Teufelsseechaussee 22-24, 14193 Berlin-Grunewald, Tel.: 030 / 300 00-50, E-Mail: info@oekowerk.de Donnerstag, 12. August 2004, 16-17 Uhr
Kosten: 2 Euro, Mitglieder: kostenlos
Mehr über Homöopathie erfahren
Vortrag des Nobelpreisträgers für Physik 2001 Prof. Dr. Wolfgang Ketterle, Massachusetts Institute of Technology (MIT): Ultrakalte Quantengase - Die kälteste Materie im Universum Urania, An der Urania 17 / Ecke Kleisstraße, 10787 Berlin, Tel.: 030 / 218 90 91
http://www.urania-berlin.de
Dienstag, 2. November 2004 um 19.30 Uhr
Kosten: 6 Euro
Einen Nobelpreisträger kennenlernen

Zurück zum Seitenanfang

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Über weitere Informationen, die ich auf diese Seite stellen kann, würde ich mich freuen: E-Mail an info@infos-fuer-alle.de