Zur Startseite:www.infos-fuer-alle.de

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

Womit kann ich wem helfen?

Helfen mit Aktivitäten


Stand der Bearbeitung: 21.5.2008

Wir können uns unser Selbstwertgefühl nicht nur über bezahlte Arbeit holen.
(Christina Rau, Ehefrau des Bundespräsidenten a.D. im Tagesspiegel Nr. 17963 vom 3.12.2002, Seite 11).

Was Sie hier finden können:

Berlin

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine Übersicht über die aktuellen Termine für alle Seiten finden Sie bei "Aktivitäten Berlin"

Wer einen bestimmten Begriff mit dem angebotenen Alphabet nicht findet, kann es mit der Word-Finden-Funktion versuchen.
Strg (= Ctrl, Steuerungstaste) plus Buchstaben F
gleichzeitig drücken. In die sich öffnende Maske den Suchbegriff oder einige Buchstaben davon eingeben. Nun mit OK bestätigen oder die Entertaste drücken.

Wer etwas Bestimmtes (wieder)finden möchte, z.B.
Singen, guckt unter S (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivs.html#singen) oder
wer die Langen Löffel sucht, schaut unter L (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivl.html#LangeLoeffel) -
oder er/sie hangelt sich durch die Seiten und sucht,
oder man schreibt mir eine E-Mail; dann schicke ich den Link.

Immer aktuell, Nur für kurze Zeit aktuell, Vorbei, aber nicht vergessen

  Wer? Was? Wo? Wann? Warum?
T Tafelgärten anlegen Kleingartenverbände oder -vereine stellen "herrenlose" Parzellen einem Tafel-Projekt unentgeltlich zur Verfügung, die den Garten bewirtschaftet und die Ernte an Bedürftige verteilt Infos z.B. bei Tafelgartenprojekt in Leipzig, organisiert durch die Leipziger Tafel - Soziale Orientierung; für einen Teil der großen Anzahl Bedürftiger die Not lindern
Tag der Freien Schulen
s. auch
Freie Waldorfschulen informieren mit verschiedenen Vorträgen zur Waldorfpädagogik
Schulen in freier Trägerschaft informieren über sich an verschiedenen Orten Kreative Arbeit: Waldorf Kreuzberg, Theatersaal - 11 Uhr
Markt der Möglichkeiten: Kronprinzenpalais, Mitte - 14 bis 17 Uhr
Podiumsdiskussion: Gymnasium zum Grauen Kloster, Grunewald - Montag, 13. September 2004 um 19 Uhr
Weitere Informationen: s. http://www.freie-schulen-berlin.de
Sonntag, 19. September 2004 Ortstermine: Unter der Woche Sich über Schulen mit anderen Qualitäten als den staatlichen informieren.
Tag der Offenen Tür im Krankenhaus Havelhöhe Kurzreferate, Therapievorstellungen, Führungen, Pflegedemonstrationen, Infomarkt, Gesundheitstests Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Klinik für anthroposophisch erweiterte Heilkunst, Kladower Damm 221, Berlin-Kladow, Tel.: 030 / 365 01-0.
Weitere Informationen: s. http://www.havelhoehe.de
Sonnabend, 28. August 2004 von 13-18 Uhr Die ganzheitliche Therapie kennenlernen.
Tag der Musik in der Philharmonie Rund um den Sharoun-Bau spielen Solisten und Ensembles, u.a. Blech- und Holzbläser, Streicher und Schlagzeuger.
Außerdem:
Workshops für Kinder und Jugendliche, Konzerte sowie Führungen durchs Haus u.a.m.
Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Schöneberg Sonntag, 17. Oktober 2004 ab 11 Uhr
Eintritt frei
Musik und Instrumente kennenlernen.
Tag des Pilzes Ausstellung, Führungen und Pilzberatungen Freilandlabor Britz http://www.freilandlabor-britz.de/, 12349 Berlin-Britz, Sangerhauser Weg 1, Tel.: 030 / 703 30 20, E-Mail: freilandlabor-britz@t-online.de Sonntag, 10. Oktober 2004 von 11-16 Uhr Pilze kennenlernen
Bewerbung für Hilfsprojekt in Bam, Iran beim Tagesspiegel
s. auch
Weihnachtsspendenaktion 2004
"Menschen helfen!", Aus aktuellem Anlaß wird die 10. Tagesspiegel-Spendenaktion verlängert.
Voraussetzung für freie Träger und Vereine: mildtätig gemeinnützige Arbeit
Der Tagesspiegel, Spendenverein "Menschen helfen!", 10876 Berlin.
Weitere Informationen: s. Tagesspiegel
Bewerbungsfrist: Ab sofort bis zum Montag, 5. Januar 2004 Überlebenden Erdbebenopfern im Katastrophengebiet helfen
Bewerbung für Hilfsprojekte beim Tagesspiegel
s. auch
Weihnachtsspendenaktion 2004
"Menschen helfen!", 10. Tagesspiegel-Spendenaktion für unterschiedlichste, ausgewählte Projekte Der Tagesspiegel, Spendenverein "Menschen helfen!", 10876 Berlin.
Weitere Informationen: s. Tagesspiegel
Bewerbungsfrist: Ab sofort bis zum Sonntag, dem 16. November 2003 Unterstützung mildtätig-gemeinnütziger Projekte und Vereine in Berlin und Brandenburg
Tagesspiegel "Menschen helfen!", Tagesspiegel-Spendenaktion für unterschiedlichste, ausgewählte Projekte Berlin. Weitere Informationen: s. Tagesspiegel Weihnachtszeit 2002 Unterstützung von gemeinnützigen Projekten. 224. 000 Euro sind zusammengekommen.
(2001: 204.000 Euro)
Tagesstätte für obdachlose Frauen Evas Haltestelle, betreut von ehrenamtlichen Helferinnen Wedding, Bornemannstr. 7, Tel.: 030 / 462 32 79 Montag - Freitag 10 - 18 Uhr Soziales Engagement
Themenvorschläge für Tagung von Studenten und Doktoranden Unter dem Titel "Imaginationen des Kapitalismus" veranstalten das Institut für deutsche Literatur der Berliner Humboldt-Universität und das Literaturforum eine bundesweite, am angelsächsischen Modell der "Graduate Conference" orientierte Tagung. Veranstaltung im Brechthaus. Mehr Informationen unter
http://www.lfbrecht.de
ab sofort bis Mittwoch, 1. September 2004
werden noch Themenvorschläge angenommen.
Die Tagung findet vom
Donnerstag, 18. bis Sonnabend, 20. November 2004 statt.
Die besten Vorträge werden mit einem Preisgeld ausgezeichnet.
Tannenbäume bestellen Das gemeinnützige Gesundheitszentrum "Weg der Mitte" verkauft eine Nordmanntanne für 35 Euro bei Bestellung bis zum 30. November 2003. Danach kostet ein Exemplar 40 Euro bei Selbstabholung. Bei Lieferung innerhalb Zehlendorfs 5 Euro Aufschlag. Berlin-Zehlendorf, Ahornstr. 18, Tel.: 030 / 813 10 40.
Im Internet: http://www.wegdermitte.de
ab sofort. Abholung ist bis zum 6. Dezember 2003 möglich Die Einnahmen kommen dem Kloster Gerode zugute, das dringend ein neues Dach braucht.
Tannenbäume kaufen 200 Bäume werden angeboten. Der Kaufpreis für den Baum liegt im Ermessen des Käufers; er ist eine Spende. Dekra-Niederlassung in Berlin-Tempelhof ab sofort Der gesamte Erlös geht an den Spendentopf der Tagesspiegel-Aktion "Menschen helfen".
Kinder tanzen Ganze Schulen, mit möglichst großen Problemen, sollen das Orchester (Berliner Philharmoniker) und die klassische Musik kennenlernen.
Arena Treptow
Beteiligt sind die Integrationsschulen:
Heinz-Brandt-Oberschule aus Weißensee
Eberhard-Klein-Schule aus Kreuzberg
Hermann-Hesse-Schule aus Kreuzberg.
Insgesamt nehmen 208 Berliner Jugendliche teil.
Nächste Aufführung am Montag, 23. Februar 2004 Soziale Integration fördern / Selbstbewußtsein der Kinder fördern / Horizont erweitern
Kinder tanzen für Kinder Mehr als 50 Kinder von 7 bis 16 Jahren der Deutschen Oper Berlin tanzen Ausschnitte aus "Der Nußknacker". Mercedes Welt, Am Salzufer, Berlin-Charlottenburg Sonntag, 14. Dezember 2003 um 16 Uhr
Eintritt frei
Kindern und Jugendlichen soll der Zugang zum Ballett eröffnet werden.
Tanzen
s. auch Folklore
Tanzschule Keller: Zwei Tanzpartys mit Tombola Berlin Dezember 2002 Der Erlös in Höhe von 1.443,55 Euro geht an die Aktion Mensch
Tanzen im Musical-Workshop "Cats" lädt Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zum Talent-Workshop "Cats for Kids" ein.
30 von ihnen werden zum Vortanzen und Vorsingen eingeladen. Außerdem werden Figuren und Übungen aus der Musical-Choreographie einstudiert.
Schriftliche Bewerbung mit Foto, Namen, Anschrift und Telefonnummer und originellem Lebenslauf sowie Einverständniserklärung der Eltern an: Theater am Potsdamer Platz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin Bewerbungsfrist: Ab sofort bis Sonnabend, 10. Januar 2004
Der Workshop findet am Freitag, dem 23. Januar 2004, statt.
Spaß für Kinder (keine Nachwuchssuche)
Tausch von Dienstleistungen und Waren
s. auch:
Bürger für Bürger
Gratisring
Lange Löffel
Nachbarschaftshaus
Nachbarschaftshilfe
Tauschaktion von Geschenken
Nachbarschaftszentrum
Kreuzberger Tauschring, ein rein ehrenamtlich organisiertes Projekt und einer von 24 Tauschringen in Berlin Kreuzberg, Tel.: 030 / 692 23 51 oder Stefan Purwin, Tel.: 030 / 623 95 60
Adressen und weitere Informationen im Internet:
http://www.tauschringe-berlin.de
Montag und Mittwoch 18 - 20 Uhr Soziales Engagement
Tausch von Dienstleistungen und Waren
s. auch:
Bürger für Bürger
Gratisring
Lange Löffel
Nachbarschaftshaus
Nachbarschaftshilfe
Tauschaktion von Geschenken
Nachbarschaftszentrum
Friedenauer Tauschring. Kostenlos getauscht werden Renovierung, Backen, Kochen, handwerkliche Arbeiten etc. auf Gegenseitigkeit TauschBÖRSE Friedenau, Grazer Platz 14 (neben Pizzeria), Tel.: 030 / 85 62 95 36 (Frau Tilsner während der Sprechzeit)
Adressen und weitere Informationen im Internet:
http://www.tauschringe-berlin.de
Einmal im Monat Dienstag 18 - 20 Uhr Soziales Engagement
Tauschaktion von Geschenken
s. auch:
Bürger für Bürger
Gratisring
Lange Löffel
Nachbarschaftshaus
Nachbarschaftshilfe
Tausch von Dienstleistungen und Waren
Nachbarschaftszentrum
Die überflüssigen Weihnachtsgeschenke werden von einer Jury bewertet und in Gutscheine für Musical-Karten bzw. Fan-Artikel vom Musical "Les Misérables" getauscht.
Die Jury besteht aus drei Musical-Darstellern in Originalkostümen, nämlich Ulrich Wiggers, Heike Schmitz und Vera Bolton
Theaterfoyer des Theater des Westens, Kantstr. 12, 10623 Berlin-Charlottenburg Dienstag, 30. Dezember 2003 von 14 - 17 Uhr Die Geschenke werden der Stadtmission zur Weitergabe an Obdachlose gebracht.
Technik für Kinder ab 8 Jahre Schwerpunkte:
Die Kinder entdecken Technik spielerisch
Informationen zu Berufsfeldern und Perspektiven vermitteln
Otto-von-Guericke-Oberschule, Eisenzahnstr. 47-48 in Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf und
FEZ Wuhlheide, An der Wuhlheide 197, 12459 Berlin, Tel.: 030 / 530 71-504, Fax: 030 / 535 32 95
einmal wöchentlich Bildungsmisere in den Naturwissenschaften entgegensteuern
Technisches Hilfswerk Zivile und Katastrophenhilfe Steglitz-Zehlendorf, hat auch eine Höhenrettungsgruppe zusammen mit
Wilmersdorf-Charlottenburg
  Nothilfe
Der im Werbeschreiben der Telekom versteckten DSL-Tarifänderung zum 1.1.2005 widersprechen
s. auch: Der Herausgabe von Namen und Adresse aufgrund der Telefonnummer widersprechen
Auszug aus dem Originaltext: Wichtige Mitteilung zu Ihrem T-DSL-Vertrag. In der Anpreisung für einen besonders schnellen DSL-Zugang zu günstigen Konditionen kommt unerwartet die Anküdigung der Vertragsumstellung aller langsameren DSL-Zugänge auf schnelle mit der entsprechenden Preiserhöhung zum 1.1.2004 Deutsche Telekom AG, T-Com, T-Versand FFO, T-DSL Direktmarketing, 53877 Euskirchen Schriftlicher Widerspruch ab Eingang des Schreibens 6 Wochen Verhinderung einer Preiserhöhung durch die Hintertür
Theater spielen, Zirkus, Breakdance, Rap, Bühnenbau und Video-Dokumentation
s.auch
Zirkuskunststücke selber lernen
Interkulturelles Kinder- und Jugendprojekt an einer Weddinger Schule, betreut von Künstlern und Pädagogen Zirkus Internationale, N.Gail, Hansastr. 16, 13409 Berlin, Tel.: 030 / 48 47 99 92, E-Mail:   Verbesserung des sozialen Klimas vor Ort / Gewaltprävention
Theaterparcours in einer Kleingartenkolonie Berlins
s. auch: Der Herausgabe von Namen und Adresse aufgrund der Telefonnummer widersprechen
Ein Leben im Kleinen, Zaun an Zaun, soziale Kontrolle und bestmögliche Platzausnutzung Kolonie Bornhalm I, Bornholmer Straße, Berlin-Wedding/Berlin-Prenzlauer Berg, direkt an der S-Bahn-Trasse - bis 1989 im Schatten der Mauer Sonntag, 1. August 2004
Mittwoch, 4. August 2004
Freitag, 6. August 2004
Sonntag, 8. August 2004
Dienstag, 10. August 2004
Donnerstag, 12. August 2004
Sonntag, 15. August 2004
Kennenlernen:
Geschichten, die das Leben schreibt und
eine Geschichtsstunde, durch den Garten erzählt.
Theaterbesucher Theaterstück: Junge Schauspieler erzählen das Leben osteuropäischer Zwangsarbeiter von der Deportation bis zur Gegenwart. Die 18 Schauspieler stammen aus Rußland, der Ukraine, Deutschland, Polen und Tschetschenien. Sie arbeiten ehrenamtlich.
Das Projekt wird unterstützt von:
KONTAKTE - KOHTAKTbI, im Internet: http://www.kontakte-kontakty.de/
Berliner Unterwelten, im Internet: http://www.berliner-unterwelten.de/ und
dem Verein Club Dialog, im Internet: http://www.club-dialog.de/ (noch ohne Inhalt)
Im Bunker am Blochplatz in Berlin-Wedding. Die Eintrittskarten müssen telefonisch vorbestellt werden: 030 / 78 70 52 88 Bis zum 31. Oktober 2003, freitags bis sonntags um 19 Uhr und 20.30 Uhr
Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro
Die Eintrittsgelder werden ehemaligen Zwangsarbeitern gespendet
Theaterbesucher Theaterstück "Gibt es einen Gott?" von und mit obdachlosen Jugendlichen, das von der Schöneberger Kontakt- und Beratungsstelle (KuB) inszeniert wurde Premiere in der Apostel-Paulus-Kirche,
Weitere Spielorte:
13.12.2002: Evangelische Freikirche Friedrichshain, Matternstraße 17-18 und
19.12.2002: Evangelische Freikirche Tempelhof, Tempelhofer Damm 133-137
Freitag, den 13. Dezember 2002 und Donnerstag, den 19. Dezember 2002 jeweils 20 Uhr.
Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 4 Euro
Unterstützung obdachloser Jugendlicher
Theaterbesucher Schauspielerinnen und Schauspieler sind Obdachlose aus Kreuzberg und Umgebung. Sie führen unter der Regie von Antje Wenningmann und Christine Umpfenbach "Alice im Bett" auf, eine Koproduktion des Obdachlosenvereins Ratten und der Volksbühne am Luxemburgplatz. Eine Eintrittskarte kostet 18 DM. Zentrum Kreuzberg, U-Bahnhof Kottbusser Tor. Karten unter der Telefonnummer 030 / 24 06 56 31. Premiere: 12. Mai 2001.
Weitere Vorstellungen: 13., 19., 26. und 31. Mai 2001
Lebenshilfe für Obdachlose
Theatergruppe Unter Druck, Kultur von der Straße 10119 Berlin - Mitte, Almstadtstr. 50, Tel. / Fax: 030 / 24 72 90 40 Dienstag, Freitag nach Absprache Soziales Engagement
Theater-Projekt Das Theaterstück "Koko & Co." soll Gesundheitsaufklärung an Grundschulen leisten und gegen Bewegungsmangel der Kinder helfen. Initiatoren sind die Plan- und Leitstelle Gesundheit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Jugendhilfeträger Kreativhaus. Testaufführungen im Schulgebiet der Weddinger Pankstraße. Mehr Informationen: 030 / 200 943 336   Aufklärung über gesunde Ernährung und Bewegung in Grundschulen
Theaterprojekt für Kinder Theaterprojekt Kalliope.
Kosten: 20 Euro
Kinder- und Jugendzentrum VD 13 im Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Voralberger Damm 13-19, 12157 Berlin-Friedenau, Tel.: 030 / 75 60-60 23 oder 030 / 85 60 49 52 ab sofort
Proben: Montag ab 16 Uhr
Proben ab 17. September 2004: Mittwoch 18-19.30 Uhr Premiere: 5. Dezember 2004
Kreativitätsförderung
Theaterstück zum Berliner Bankenskandal besuchen
s. auch
Zweite Initiative zum Berliner Bankenskandal
Initiative zum Berliner Bankenskandal
Flugblätter zum Berliner Bankenskandal verteilen
Buch zum Berliner Bankenskandal kaufen
Unterstützer und Unterstützerinnen für das Volksbegehren der Initiative Berliner Bankenskandal und
Untersuchungsausschuß Berliner Bankenskandal
Abstimmung: "Soll Berlin die Bankgesellschaft in die Insolvenz schicken?"
Theaterstücks "Bankenstück: Das Geld, die Stadt und die Wut"” (Autor: Lutz Hübner; Regie: Volker Hesse) Mehr Informationen: Maxim Gorki-Theater, Berlin-Mitte, Am Festungsgraben 2, Tel.: 030 / 20 22 11 15, E-Mail: ticket@gorki.de
Im Internet:
http://www.gorki.de/
Ab 20. März 2004 sich über Hintergründe zu Berlins Zukunft informieren
s. auch:
http://www.buerger-gegen-den-bankenskandal.de
Tierbesuche Der Verein Leben mit Tieren unternimmt regelmäßig Hundebesuche. Gesponsert wird das Projekt "Helfer auf vier Pfoten" vom Tierfuttermittelhersteller Royal Canin Einrichtungen wie Heime und Tagesstätten für Kinder (aber auch Krankenhäuser und Seniorenheime) Seit April 2002 Kinder von 6 - 16 Jahren sollen durch den intensiven Kontakt mit den Tieren lernen, daß ihr Gegenüber Bedürfnisse und Gefühle hat, die sie respektieren müssen
Tischler
s. auch
Schneider
Ehrenamtliche Helfer werden gesucht, um mit Kindern Holzarbeiten zu machen. Sonderschule an der Malchower Aue, Berlin-Hohneschönhausen Nach Absprache Kindern helfen.
Tombola anläßlich eines Winterballs Gartenfreunde der Kolonie Kurt Pöthig Neukölln Januar 2001
Januar 2003
Der Erlös in Höhe von 6500 DM geht an die Kinderkrebshilfe
2200 Euro kommen der Berliner Kinderhilfe für tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. zugute.
Torte Größte Sachertorte Berlins mit drei Metern Höhe und anderthalb Metern Breite wird stückchenweise für 1 Euro verkauft. Angeschnitten wird sie vom östereichischen Botschafter Markus Lutterotti Wilmersdorf, Prager Platz 1 - 3, vor Reichelt Donnerstag, 16. Januar 2003 ab 13 Uhr Der Erlös soll einer Wilmersdorfer Kindertagesstätte gespendet werden
Freiwilliges soziales Trainingsjahr (FSTJ) für Jugendliche ohne Schulabschluß Malern z.B. SOS-Berufsausbildungszentrum in den ehemaligen Osram-Höfen, Berlin Wedding reguläre Arbeitszeiten Handwerkliche Qualifikation - mehr Chancen auf eine Ausbildungsstelle bzw. einen Job
Transportarbeiter zum Beladen von Lkws mit Hilfgütern für den Transport nach Serbien HCC-Humanitäre Nothilfprogramme Friedrichshain, Tel.: 030 / 29 49 29 99   Nothilfe in anderen Ländern
Trauerdemonstration und Trauergottesdienst für Verkehrstote (Radler und Skater) Die beiden Veranstaltungen werden organisiert von:
den Grünen Radlern Berlin, dem VCD Berlin und Brandenburg und dem Umweltbeauftragten der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg
Rotes Rathaus Sonntag, 7. November 2004 Beginn 14 Uhr
Abschlußgottesdienst um 16.30 Uhr in der Marienkirche
Der gewaltsam zu Tode Gekommenen gedenken
Treberhilfe Es gibt zwei Treberläden, an die man sich wenden kann. Berlin-Mitte, Ackerstr. 147 und
Berlin-Schöneberg, Hauptstr. 9
  Soforthilfe für junge Erwachsene
Trödelbasar Trödeln für einen guten Zweck:
Sylvia möchte einen Tag im Delphinarium verbringen, Stefan mit dem Hubschrauber über Berlin kreisen, Marcel sucht Abenteuer in Warner Bros. Movie World und Antonie hofft, ihre Puppen einmal in der heißersehnten Kinderküche zu bekochen. Ihre Eltern können diese Wünsche nicht erfüllen.
Kleingartenanlage Birkenweg in Berlin-Charlottenburg Sommer 2003 Mit den Einnahmen in Höhe von 1130 Euro wird der Verein Kinderträume (Brixplatz 7, 14052 Berlin) bedacht, um Wünsche (Beispiele: s. 2. Spalte von links) lebensbedrohlich erkrankter Kinder und Jugendlicher zu erfüllen.
Trödelmarkt Pfarrer Ritzkowsky von der Kreuzberger Kirche Zum Heiligen Kreuz Kreuzberg, Nostitzstr. 6 - 7 Dienstag 17 - 19 Uhr, Donnerstag 11 - 13 Uhr, Sonnabend 11 - 15 Uhr Zugunsten der Obdachlosenarbeit
Trödelmarkt für einen guten Zweck Standvermietung: Tel.: 030 / 451 74 61 Rund um dem Presse-Center, Berlin-Wedding, Afrikanische Ecke Swakopmunder Straße Sonnabend, 13. September 2003 von 8 bis 14 Uhr Die Einnahmen aus der Standvermietung kommen spinalerkrankten Kindern zugute
Trödeln für den Tierschutz, s. auch Secondhand-Annahme und Wohnungsauflösungen In dem Tierheim-Trödelladen werden u.a. angeboten: Suppenschüsseln, Schuhe, Gläser, Bilder, Kleidung, Bücher Boxhagener Str. 84, 10245 Berlin-Lichtenberg Montag bis Freitag 10-18 Uhr Alle Erlöse fließen in das Tierheim. Sie helfen, Futter, tierärztliche Behandlung und Unterbringung der Tiere zu finanzieren.

Zurück zum Seitenanfang

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Über weitere Informationen, die ich auf diese Seite stellen kann, würde ich mich freuen: E-Mail an info@infos-fuer-alle.de