Zur Startseite:www.infos-fuer-alle.de

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

Womit kann ich wem helfen?

Helfen mit Aktivitäten


Stand der Bearbeitung: 26.12.2005

Wir können uns unser Selbstwertgefühl nicht nur über bezahlte Arbeit holen.
(Christina Rau, Ehefrau des Bundespräsidenten a.D. im Tagesspiegel Nr. 17963 vom 3.12.2002, Seite 11).

Was Sie hier finden können:

Berlin

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine Übersicht über die aktuellen Termine für alle Seiten finden Sie bei "Aktivitäten Berlin"

Wer einen bestimmten Begriff mit dem angebotenen Alphabet nicht findet, kann es mit der Word-Finden-Funktion versuchen.
Strg (= Ctrl, Steuerungstaste) plus Buchstaben F
gleichzeitig drücken. In die sich öffnende Maske den Suchbegriff oder einige Buchstaben davon eingeben. Nun mit OK bestätigen oder die Entertaste drücken.

Wer etwas Bestimmtes (wieder)finden möchte, z.B.
Singen, guckt unter S (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivs.html#singen) oder
wer die Langen Löffel sucht, schaut unter L (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivl.html#LangeLoeffel) -
oder er/sie hangelt sich durch die Seiten und sucht,
oder man schreibt mir eine E-Mail; dann schicke ich den Link.

Immer aktuell, Nur für kurze Zeit aktuell, Vorbei, aber nicht vergessen

  Wer? Was? Wo? Wann? Warum?
K Kabarett und Musik Benefizveranstaltung. Ab 15 Uhr beginnt das Kinder- und Familienfest mit Samba-Band, Stelzenlauf, Zauberer, Spielen und mehr. Der Eintritt ist frei.
Um 18 Uhr beginnt das Hauptprogramm mit der Kabarettistin Martina Brandl, Pop-Sänger Dirk Zöller, der Band "She's China" und dem Trapez-Duo "Clockwork" Die Eintrittskarten kosten 10 Euro. Karten sind erhältlich in allen Vorverkaufsstellen. Tickethotline: 030 / 45 50 80 25. Infos: http://www.sos-berlin.de
BKA-Luftschloß auf dem Schloßplatz in Berlin-Mitte Am Sonntag, dem 1. Juni 2003 Erlös kommt den SOS-Kinderdörfern zugute
Kältehilfe Kältehilfe-Telefon und -Unterkünfte Infos bei:
AG "Leben mit Obdachlosen", c/o Tagesstätte am Wasserturm, Segitzdamm 46, 10969 Berlin, Tel.: 030/ 61 65 93 40, Fax: 030 / 615 63 24, E-Mail: lebenmitobdachlosen@gmx.de und Diankonisches Werk Neukölln-Oberspree, Kältehilfe-Telefon, Peter-Frank-Haus, Rudower Str. 176a, 12351 Berlin, Tel.: 030 / 60 49 05 30
Tag und Nacht Obdachlosen in der kalten Jahreszeit helfen
Rund um die Kartoffel Vorstellung seltener Kartoffelsorten, Beratung bei der Sortenwahl, Anbau und Pflege, Köstlichkeiten aus der Kartoffelküche, Bücherstand mit passender Literatur Naturschutzstation Malchow, Dorfstr. 35, 13051 Berlin, Tel.: 030 / 92 79 98 30
im Internet: http://www.naturschutzstation-malchow.de
Sonnabend, 27. März 2004 Schmackhafte Kartoffelvarianten kennenlernen / Genenvielfalt erhalten
Alte und seltene Kartoffelsorten kennenlernen Vorstellung seltener Kartoffelsorten vom Verein Vern e.V. Kleinmengen werden gegen Spenden abgegeben.
Bücherstand. Im Storchencafé gibt es leckere Kartoffelrezepte zum Probieren und Nachmachen.
Naturschutzstation Malchow, Dorfstr. 35, 13051 Berlin, Tel.: 030 / 92 79 98 30
im Internet: http://www.naturschutzstation-malchow.de
Sonnabend, 19. März 2005 von 13 bis 17 Uhr Schmackhafte Kartoffelvarianten kennenlernen / Genenvielfalt erhalten
Käufer eines Foto-Gemälde-Kalenders
Fotografin:
Esther Haase
Alte Leute der Pflegestation Jahnke lassen sich zusammen mit Prominenten wie z.B. Iris Berben fotografieren. Die aus den Fotos (Gemälden von Toulouse-Lautrec, Gauguin, Manet und anderen Meistern nachemfpfunden) entstandenen Kalender - die Auflage ist auf 1500 Exemplare limimitiert - werden für eine Spende von mindestens 20 Euro verkauft. Erhältlich bei
der Pflegestation Jahnke, Birkenstraße in Berlin-Moabit, Tel.: 030 / 394 99 99
im Internet: http://www.jahnkepflege.de
Erhältlich ab sofort Der Erlös geht an ein Resozialisierungsprojekt für straffällig gewordene Jugendliche.
Buch zum Berliner Bankenskandal kaufen
s. auch
Zweite Initiative zum Berliner Bankenskandal
Initiative zum Berliner Bankenskandal
Flugblätter zum Berliner Bankenskandal verteilen
Theaterstück zum Berliner Bankenskandal besuchen
Unterstützer und Unterstützerinnen für das Volksbegehren der Initiative Berliner Bankenskandal und
Untersuchungsausschuß Berliner Bankenskandal
Abstimmung: "Soll Berlin die Bankgesellschaft in die Insolvenz schicken?"
Das Buch von Susanne Opalka und Olaf Jahn "Tod im Milliardenspiel - Der Bankenskandal und das Ende eines Kronzeugen" erscheint im Transit-Verlag Mehr Informationen: Prof. Dr. Rolf Kreibich, Schopenhauerstr. 26, 14129 Berlin, Tel.: 030 / 80 30 88-0, Fax: 030 / 80 30 88-88, E-Mail: buerger-gegen-bankenskandal@web.de
Im Internet:
http://www.buerger-gegen-den-bankenskandal.de
Ab März 2004 sich über Hintergründe zu Berlins Zukunft informieren
Obdachlosenzeitung kaufen Alle drei Berliner Obdachlosenzeitungen, motz, die Stütze und der Straßenfeger drucken vorab in dieser Auflage das erste Kapitel des fünften Harry Potter-Bandes "Harry Potter und der Orden des Phönix" ab. Erhältlich bei den Straßenverkäufern der Obdachlosenzeitungen
Feste Schandorte für den ersten Verkaufstag:
motz: am Nollendorfplatz vor dem Metropol zwischen 7 und 19 Uhr
Straßenfeger: vor dem Bahnhof Zoo in der Jebenstraße ab 9 Uhr und
hinter dem Ostbahnhof in der Köppenstraße ab 10 Uhr
Erhältlich ab Sonnabend, den 1. November 2003 Der Erlös kommt den obdachlosen Verkäufern zugute.
Käufer einer Wohltätigkeits-CD für das Kinder-Kunst-Museum.
Künstlerische Leiterin:
Nina Vlade
Ehrenmitglieder des Vereins für Museumsfreunde:
Dietrich FischerDieskau, Loriot alias Vicco von Bülow und der luxemburgische Borschaftsrat in Berlin Conrad Bruch
Album "Conrad - R.S.V.B." (R.S.V.B., frz. = U.A.w.g., also "Um Antwort wird gebeten") von Conrad Bruch, eine Hommage an Berlin für 5 Euro Erhältlich bei
Cantus 139 in der Kantstraße 139,
Commerzbank-Filiale in der Potsdamer Str. 125 und
in der Salonbuchhandlung bei Tucher am Brandenburger Tor
Erhältlich bis zum 31. Januar 2003 Mit dem Erlös will das Großherzogtum Luxemburg dem Verein Kinder-Kunst-Museum helfen, das eine in Deutschland einmalige Sammlung internationaler Kinderkunst zeigt
Kegeln für Senioren (1) Neue Mitspieler werden gesucht Team "Goldene Ratte", Kamenzer Damm 34, Tel.: 030 / 796 20 44 Jeden zweiten Montag von 14-15.30 Uhr Seniorensport
Kegeln für Senioren (2) Neue Mitspieler werden gesucht Team "Flotte Oldies '88", Kamenzer Damm 34, Tel.: 030 / 774 45 76 Jeden zweiten Donnerstag von 15-17 Uhr Seniorensport
Kegeln für Senioren (3) Neue Mitspieler werden gesucht Team "Blau'88", Zehlendorfer Sporthaus Hertha 03, Onkel-Tom-Str. 52a-54a, Tel.: 030 / 801 48 57 Jeden zweiten Donnerstag von 15-17 Uhr Seniorensport
Kegeln für Senioren Neue Mitspieler werden gesucht Team "Goldene Ratte", Kamenzer Damm 34, Tel.: 030 / 796 20 44 Jeden zweiten Montag von 14-15.30 Uhr Seniorensport
Kerzen selbst herstellen Eltern-Kind-Veranstaltung Freilandlabor Britz, 12349 Berlin-Britz, Sangerhauser Weg 1, Tel.: 030 / 703 30 20, E-Mail: freilandlabor-britz@t-online.de Sonntag, 5. September 2004 von 11-15 Uhr
8 Euro, ermäßigt 4 Euro
Kreativ sein
Kessel-Casting Mimachen können: Ein- und Mehrfamilienhaus-Besitzer, Wohnungsunternehmen, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie Dienstleistungsunternehmen und öffentliche Liegenschaften Näheres zu den Teilnahmebedingungen und den Gewinnen des Wettbewerbs:
http://www.kessel-casting.de
ab sofort Einsparmöglichkeiten bei mordernen Brennern und geringere Umweltbelastung
Kiez-Engagement im Brunnenviertel im Wedding
s. auch
Quartiersmanagement - QM in Moabit-West
Kiez-Engagement am Sparrplatz im Wedding
Ideen für das Wohngebiet Frankfurter Allee Süd gesucht
Stadtteilkonferenz für Zehlendorf-Süd
Platzfest - Ideenfest zur Gestaltung des Nauener Platzes
Mehr zu Kiezen in Berlin
Kinder- und Jugendarbeit als Drogenprävention betreibt der Verein Brunnenviertel im Wedding. Treffpunkt der Vereinsmitglieder: Ramlerstraße 20
Jugendladen: Graunstraße.
Mehr Informationen:
http://www.brunnenviertel.de
  Soziales Engagement zugunsten von Kindern und Jugendlichen
Kiez-Engagement
s. auch
Quartiersmanagement - QM in Moabit-West
Kiez-Engagement im Brunnenviertel
Ideen für das Wohngebiet Frankfurter Allee Süd gesucht
Stadtteilkonferenz für Zehlendorf-Süd
Platzfest - Ideenfest zur Gestaltung des Nauener Platzes
Mehr zu Kiezen in Berlin
Quartiersmanagement am Sparrplatz Wedding, Sparrplatz, Burgsdorfstraße 13 A, Tel.: 030 / 46 60 61 90   Sprachrohr des Kiezes gegenüber denjenigen, die Entscheidungen über das Gebiet treffen
Kiezfest am Dürerplatz Gospel, Streetdance, Chor, arabische Musik, Graffittiwand, Malstände, Trödel Dürerplatz, Berlin-Friedenau Sonnabend, 14. August 2004 von 14 bis 18 Uhr Die Erlöse dienen der Verschönerung des Platzes.
Kiez-Küche Sozialverein Friedrichshain Dolziger Straße 47, Tel.: 030 / 41 72 86 52
Gartenstr. 112, Tel.: 030 / 28 09 59 13, 030 / 28 09 59 16, 030 / 28 09 62 04
Kopernikusstraße 9, Tel.: 030 / 26 94 82 56
Warschauer Straße 58a, Tel.: 030 / 297 73 36
  Kostenlose Mittagessen an hungrige Kinder in Schulen
Berliner Kinderfestival 2004
Sport- und Spielangebote der Sportjugend Berlin
Kostenlose Sportangebote wie z.B. Hockey, Bogenschießen, Beachvolleyball, Ringen, Skaten, Judo, Karate, Baseball, Klettern, Fußball usw.,
Infostände der DLRG, der Deutschen Olympischen Gesellschaft und des Gehörlosenvereins
Kreativmarkt mit Basteln und Malen
Sportforum Berlin, Weißenseer Weg 51-55, Berlin-Hohenschönhausen Mittwoch, 28. Juli 2004 bis Sonntag, 1. August 2004 10-18 Uhr
Eintritt frei
Kinderamusement
Kinder- und Familienfest Kletterturm, Luftkissen, Schminken, Getränkekisten stapeln, Wasserspiele, Eisenbahnfahrt Gelände des Evangelischen Johannesstifts, Schönwalder Allee 26, Berlin-Spandau Sonntag, 8. August 2004 von 11-17 Uhr
Kosten: 2,50 Euro für alle Angebote, Eintritt frei
Kinder stark machen.
Kinderforum Kinder treten als Utopisten und Visionäre ein.
Bezirkspolitiker übernhemen Patenschaften, die zeigen sollen, wie ernst es ihnen mit dem Thema Kinderbeteiligung ist.
Rathaus Zehlendorf, BVV-Saal, Kirchstr. 1-3 Sonnabend, 29. November 2003 von 15-18 Uhr Kinder als "Kiezforscher" tragen ihre Anregungen direkt ins Rathaus
Kinderhaus Kreativkurse für Kinder, Wohnplätze für Mädchen, Kinder-Restaurant und Frühstücksbeutel,
Geschichten hören, basteln, werken, toben, am Computer sitzen, im Garten helfen,
in den Ferien Workshops zu Kochen, Tanz, Kunst, Ernährung, Selbstverteidigung usw.
Gelbe Villa, Wilhelmshöhe 10 (Mehringdamm), Infos und Anmeldung: Tel.: 030 / 81 82 84 25   Hilfe für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren
Kinderhilfswerk Bundesweite Arbeitsbereiche: Kinderpolitik, Spielraum und Medien.
Information über Kinderrechte, Spielemöglichkeiten, Chatraum unter http://www.kindersache.de
Mitte, Leipziger Straße 116 - 118, Tel.: 030 / 308 69 30   Hilfe für Kinder
Kindernotdienst Hilfe für Kinder in Not - der Krisendienst für die ganze Stadt Kreuzberg, Gitschiner Str. 48 - 49 (U-Bahnhof Prinzenstraße), Tel.: 030 / 61 00 61, Fax: 610 06 228 rund um die Uhr Soziales Engagement zugunsten von Kindern
Kinderschutz-zentrum Besprechen von Ärger zuhause, mit Freunden oder in der Schule. Jugendliche anhören, die von zuhause weggelaufen sind. Eltern beraten, die mit ihren Kindern in verzweifelten Situationen sind. Neukölln, Karl-Marx-Straße 262, Tel.: 0800 / 111 0 444 oder 030 / 683 91 10 sowie
im Internet unter http://www.kinderschutz-zentrum-berlin.de
Täglich 9 - 20 Uhr Kindern und Jugendlichen in Notfällen beistehen
Kinder-Uni, FU Berlin Schnupper-Vorlesung für alle Kinder und Eltern im Rahmen der Kinder-Uni-Woche, an deren Vorlesungen und Mitmach-Kursen (vom 6.-10. September) ansonsten nur angemeldete Grundschulklassen teilnehmen dürfen:
"Motor Herz - Hör mal, was da klopft" mit der Professorin für Medizin Heike Tönhardt
FU Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1a Montag, 13. September 2004 um 17 Uhr
ohne Anmeldung
Wissensdurst von Kindern stillen
Kinder-Universität Professoren halten phantasievolle Vorlesungen für Kinder zu verschiedenen Themen Verschiedene Orte, zu erfragen bei der Urania-Berlin, Tel.: 218 90 91, Fax: 030 / 211 03 98, E-Mail: urania-berlin@web.de ab sofort bis Montag, 8. Dezember 2003 Wissensdurst von Kindern stillen
Kinder-Uni an der Humboldt-Universität s. auch Workshops im Labyrinth Kindermuseum
s. auch
Abenteuertouren für Kinder und Jugendliche
Opernkarten zum Kinopreis für junge Menschen bis 30
Umweltforum für Schüler zwischen 14 und 18 Jahren
Zirkuskunststücke selber lernen
Zaubern
Rätseltouren im Zoo
Neue Leute
Spurensuche
In Zusammenarbeit mit dem Labyrinth-Kindermuseum im Wedding halten acht Professoren dreiviertelstündige Vorlesungen zu Themen wie:
Warum wollen wir eigentlich etwas wissen?
Warum sehe ich meinen Eltern ähnlich?
Warum werden nicht alle Menchen auf der Erde satt?
Warum sind wir schlauer als Roboter?
Was ist für einen Roboter leicht und schwer?
Warum können tonnenschwere Flugzeuge fliegen?
Warum sind manche Zahlen mänlich, manche weiblich und wieder andere dreieckig?
Warum gibt es so viele verschiedene Sprachen auf der Welt?
Warum sind Deutsch 'deutsch' und Türken 'türkisch'?

Die Eltern verlassen den Hörsaal; sie können der Vorlesung per Video-Übertragung im Foyer folgen
Im Audimax der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6.
Reservierung ist für Gruppen ab 10 Personen erforderlich; die Karten sind kostenlos.
Infos unter 030 / 20 93 28 28
Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen im Internet: http://www.hu-berlin.de/kinderuni oder Tel.: 030 / 20 93 25 81 oder 20 93 29 46
Januar und Februar 2004, erste Vorlesung am 8. Januar 2004 um 17 Uhr und dann jeweils jeden Donnerstag Zugang zu einer neuen Welt für 8- bis 13jährige Kinder
Kinogänger Zugunsten der Kinder im Irak wird auf die Einnahmen aus dem Film "Bowling für Columbine" verzichtet. Auch das Personal verzichtet auf sein Gehalt. Filmbühne am Steinplatz, Charlottenburg, Hardenbergstr. 12, Tel.: 030 / 312 90 12 Ostersonntag, 20.4.2003 Soziales Engagement zugunsten von Kindern im Irak
Klimaschutz an Schulen, Workshops Mit freundlicher Unterstützung der GASAG und VNG Berliner ImpulsE, unabhängiges Institut für Umweltfragen, Tagungs- und Veranstaltungszentrum Palisa.de, Umspannwerk Ost, Palisadenstr. 48, Berlin-Friedrichshain Mittwoch, 3. November 2004 14-17.45 Uhr Sich mit Umweltfragen beschäftigen
Ulla Klingbeil
s. auch
Hutparty mit Ulla Klingbeil
Miniaturmuseum Arikalex mit wertvollen Miniaturen wie Schloß Sanssouci und eingerichteten Puppenhäusern verschiedener Baustile Lichterfelde, Finckensteinallee 23 - 27 im Hotel Morgenland des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EJF), Tel.: 030 / 843 88 90 freitag bis Montag von 11 - 17 Uhr und nach Vereinbarung Soziales Engagement zugunsten karikativer Zwecke bei Kindern
Hanna Koisman, Zahnärztin Behandelt kostenlos Obdachlose zahnmedizinisch Lichtenberg. Träger der Zahnarztpraxis ist MUT, Tel.: 030 / 293 30 20.
Weiterer Ansprechpartner: Hilfwerk Zahnmedizin, Tel.: 84 10 88 50 (Praxis Dr. Bolstorff)
  Zahnmedizinische Behandlung Obdachloser
Kommitee zur Direkthilfe Bam, Erdbebengebiet im Iran
s. auch Sammelaktion (Kinderkleidung) des THW für das Erdbebengebiet Bam, Iran
s. auch Sachspenden
Die iranischen Vereinigungen in Berlin, in denen Ärzte, Wissenschaftler, Ingenieure, Sozialarbeiter und Künstler sich zusammengeschlossen haben, treiben ihre Hilfe im Erdbebengebiet mit voller Kraft voran. Tel.: 030 / 34 98 58 18 ab sofort Erdbebenopfern helfen
Königin Silvia von Schweden
s. auch Stiftung Wood Childhood Foundation sowie
Katie.com, ein Buch, wo über die Verführung Minderjähriger im Internet berichtet wird und
Projekt Subway - Stricherhilfe für Jungen
Engagiert sich außer in ihrer eigenen Organisation World Childhood Foundation auch in Berliner Projekten:
"Wildwasser" (Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Mißbrauch an Mädchen eV.)
"Kind im Zentrum" (Sozialtherapeutische Hilfen für sexuell mißbrauchte Kinder, Jugendliche und deren Familien) und
"Strohhalm" (Prävention von Gewalt und sexuellem Mißbrauch an Mädchen und Jungen)
    Soziales Engagement
Konzert mit Orffchen Instrumenten von behinderten Künstlern Mit den Orff-Instrumenten Triangel, Tamburin, Klanghölzer, Glockenspiel, Xylophon, sowie indischen und afrikanischen Instrumenten wird klangvolle Musik geboten. Zentrum zur Förderung geistig Behinderter e.V., Lützowplatz 3, 10785 Berlin, Tel.: 030 / 261 84 70 einmal wöchentlich Entspannung für Künstler und Besucher
Konzert für Kinder von 6 - 14 Jahren Das Deutsche Symphonie-Orchester spielt: Klavierkonzert Nr. 13 in C-Dur von Mozart und die Symphonie Nr. 9 in Es-Dur von Schostakowitsch Konzertsaal der Universität der Künste
Ab 10.30 Uhr "Open House", bei dem man sich über das Orchester, die Musiker und das Repertoire informieren kann.
Sonntag, 7. März 2004 um 12 Uhr Kinder für Klassik/Musik interessiern.
Konzert
Schirmherr: Bundestagspräsident Wolfgang Thierse
Benefiz-Konzert mit dem Zürcher Künstler Esther Sialm (Orgel) und Hans-M. Ulbrich (Oboe). Gespielt werden u.a. Werke von Max Reger, Joseph Gabriel Rheinberger und Jean Langlais. Berliner Dom. Kartenreservierung unter Tel.: 030 / 20 26 91 36. Karten gibt es auch im Vorverkauf im Berliner Dom, Portal 9 sowie an den bekannten Theaterkassen. Dienstag, den 29. April um 20 Uhr Der Erlös der Frühlingsklänge dient der Finanzierung der notwendigen Rekonstruktionsarbeiten des Berliner Doms
Konzert Benefizkonzert der Philharmonischen Geigen, organisiert vom Inner Wheel Club Tiergarten (Informationen hierzu: http://www.holzminden.com/rotary/service_clubs.html) Atrium der Deutschen Bank, Unter den Linden, Berlin-Mitte Dienstag, den 4. März 2003 ab 17 Uhr Zugunsten der der Suppenküche der Franziskaner in Pankow
Konzert Projekt Spectrum Concerts mit Frank Dodge aus den USA spielt Kammermusik. http://www.spectrumconcerts.com Kammermusiksaal der Philharmonie Mittwoch, 22.Januar 2003 Zugunsten der Völkerverständigung
Konzert Benefiz-Konzert
Eintritt: 7 (4) Euro
Zehlendorf, Café Mittelhof, Königsstraße 42-43 Freitag, 23. August 2002 Zugunsten eines Spielgerätes
Konzert
Schirmherr: Der amtierende Bundespräsident Johannes Rau
Benefiz-Konzert der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Bernhard Haitink. Gespielt werden Mozarts Klavierkonzert Nr 14 mit dem Solisten Emanuel Ax und Bruckners Sinfonie Nr. 7 Berliner Philharmonie, Karten unter Tel.: 030 / 826 47 27 und bei den Vorverkaufsstellen Mittwoch, den 13. Juni 2001 Mit dem Erlös wird der Berliner Jugendclub KuB, Kontakt- und Beratungsstelle (ein Berliner Straßenkinder-Projekt) unterstützt.
Konzert Benefiz-Konzert des Laienorchesters "Otto-Sinfoniker".
Eintritt frei, Spende erbeten
Charlottenburger Trinitatiskirche, Leibnizstr. 79 Sonntag, 18.März 2001 um 19 Uhr Mit dem Erlös aus Spendengeldern werden die Bahnhofsmissionen am Zoo und im Ostbahnhof unterstützt.
Konzert.
Schirmherr:
Brandenburgs Innenminister Schönbohm
Benefiz-Konzert vom Verein "Kinder in Gefahr"
Musiker: Kantor Jörg Strodthoff an der Orgel, Polizeiorchester Berlin und der Jugendchor Canzonetta
Eintritt: 20 DM, Kinder unter zwölf Jahren: freier Eintritt, Kartenreservierung unter Tel.: 030 / 34 78 13 33
Auenkirche, Wilmersdorf, Wilhelmsaue 119 Sonntag, 3. Dezember 2000  
Korruptionsindex erstellen Bekämpfung nationaler und internationaler Korruption durch die gemeinnützige Organisation TI Transparency International (TI), Otto-Suhr-Allee 97/99, 10585 Berlin-Charlottenburg, Tel.: 030 /343 82 00, Fax: 030 /34 70-3912, E-Mail: ti@transparency.org
Im Internet: http://www.transparency.org
  Arbeit gegen Korruption
Kostenlos - umsonst.
s. auch Alles-und-Umsonst.de und Umsonst-Laden
Übersicht im neuesten strassen¦feger Nr. 25/2003 (Obdachlosenzeitung) Zu erhalten bei Straßenverkäufern.
(Wer es verpaßt, die Zeitung zu kaufen, kann sie im Archiv des strassen¦feger nachlesen)
ab sofort Mit dem Erlös des Zeitungsverkaufs werden Obdachlose unterstützt.
Kräutergarten anlegen Bezirkliches Beschäftigungsbündnis für Wirtschaft und Arbeit Berlin-Lichtenberg Montag-Freitag von 8.30 Uhr -15.30 Uhr Soziale Stabilisierung des Wohngebietes durch eine nachhaltige Infrastrukturmaßnahme, Förderung des Bewußtseins für eine gesunde und natürliche Ernährung
Kräuterkurs und Naturkosmetik für 12-25 jährige Mädchen und junge Frauen Den eigenen Körper verwöhnen, Beauty- und Wellnesstips aufsaugen, entspannen und sich auf Traumreisen begeben. Deutsche Schreberjugend Berlin, Isabel Hollenbeck / Eva Pinkall, E-Mail: schreberjugendberlin@t-online.de http://www.schreberjugendberlin.de
Treffpunkt:
Sonnenhaus, Teltower Damm 310
Sonnabend, 24. Juli 2004 bis Sonntag, 25. Juli 2004
Teilnehmerbeitrag: 8 Euro
Heimische Heilpflanzen und ihre praktische Anwendung kennenlernen
Kräuterwanderung Gesunde und schmackhafte Kräuter links und rechts des Weges Naturschutzstation Malchow, Dorfstr. 35, Berlin-Hohenschönhausen, Tel.: 030 / 92 79 98 30, E-Mail: info-nss@naturschutzstation-malchow.de
http://www.naturschutzstation-malchow.de/
Sonntag, 15. August 2004, 13.30 Uhr - 14.30 Uhr Kräuter kennenlernen
Krebs-Benefiz Schirmherrin und Initiatorin:
Maja Prinzessin von Hohenzollern
Motto der Gala: "Venzianischer Maskenball" - die Gäste sollen also maskiert erscheinen
Beiprogramm: u.a. eine Auktion, auf der z.B. Handschuhe und Schuhe von Michael Schumacher versteigert wird, mit denen er seinen 6. Weltmeistertitel eingefahren hat. (Erlös: 3.500 Euro)
Gäste, u.a.: Philipp Herzog von Württemberg, Wilhelm-Karl Prinz von Preußen, Friedrich-Carl von Ribbeck, Lady of Bayfield Hall, Monika de Campo Bacardi (Erbin des mit weltweit mit Rum bekanntgewordenen Unternehmens), Bonnie Tyler, Harald Glööckler, Manfred Schönebeck und Sir Bob Geldof
  Sonnabend, 1. November 2003 Die Einnahmen sollen dem Kauf eines für Deutschland ersten Carl Zeiss Protonen-Strahler für die Krebsnachbehandlung dienen. - Erwartet wurden 1000 Gäste, die für den Eintritt 350 Euro zahlten; geommen sind nur 480.
Krisenunterkunft Neuland hilft Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Richard-Sorge-Str. 73, 10249 Berlin. Telefonische Beratung: 030 / 873 01 11, Chat-Beratung: http://www.neuhland.de   Probleme und Selbstmordgedanken können junge Menschen hier besprechen
Kröten, Frösche und Molche
s. auch
Spurensuche
Nisthilfenbau für Vögel und andere Untermieter
Maskenbau
Osterbasteln
Fledermauskästen basteln
Instrumente bauen
Es werden Erfahrungen mit diesen Tieren vermittelt
Eintritt: Kinder 1 Euro, Erwachsene 2 Euro, Familien 4 Euro, Mitglieder frei plus Materialkosten: 2 Euro
Ökowerk, Teufelsseechaussee 22-24, 14193 Berlin-Grunewald, Tel.: 030 / 300 00-50, E-Mail: info@oekowerk.de Sonntag, 21. März 2004 12-15 Uhr Nützliche Helfer des Menschen und Gartenbesitzers kennenlernen
Kummer-Nummer Der Abgeordnete Michael Borgis hilft bei Problemen mit Ämtern und Behörden, Tel.: 030 / 23 25 28 26.
Nach Anmeldung persönlich zu sprechen:
Montag 10 -14 Uhr, Mittwoch 15 - 20 Uhr
Das Bürgerbüro der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Mitte, Niderkirchnerstraße 5, Raum 527   Soziales Engagement
Kunstaktion Kolonie Wedding, Kunst und Kultur rund um die Prinzenallee Verschiedene Kunstaktionen in leerstehenden Läden, die den Künstlern mietfrei überlassen werden. Im Internet: http://www.kolonie-wedding.de   Kiezmanagement
Bewerbung für ein internationales Kulturfestival von behinderten Künstlern Der Verein Paracultura plant für den Herbst 2004 die Veranstaltung. Zu deren Unterstützung werden weitere Vereinsmitglieder, Förderer und Künstler gesucht. Paracultura, Postfach 61 01 80 in 10922 Berlin, Tel.: 030 / 42 01 40 82 ab sofort Arbeiten behinderter Künstler sollen mehr Beachtung und Anerkennung finden.
Künstlerische Angebote Der Verein DAS HAUS stellt Angebote für Heranwachsende zur Erschließung und Gestaltung der Wirklichkeit mit Mitteln der Kunst zur Verfügung Friedrichshain, Hinterhaus Weidenweg 62, Tel. und Fax: 030 / 426 77 49 Montag - Feitag 9 - 21 Uhr, Sonnabend und Sonntag nach Vereinbarung und zu speziellen Aktionen Begegnungsstätte für Kinder
Kunstspende Erwerben von Kunstspenden-Marken. Ein Bogen kostet 10 Euro. Wedding, 030 / 453 73 13 und E-Mail an stamp-chef@gmx.de   Der Erlös dient der Finanzierung von von Kunstaktionen für Kinder
Kuratoriumsmitglied werden
s. auch Suchthilfe Synanon
Die Stiftung Synanon hat ein prominentes Kuratoriumsmitglied: den früheren Regierenden Bürgermeister von Berlin Eberhard Diepgen (CDU) Informationen zu Synanon: http://www.synanon.de/   Aufsichtsfunktionen ausüben, in diesem Fall über die Selbsthilfeinitiative für Drogenabhängige

Zurück zum Seitenanfang

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Über weitere Informationen, die ich auf diese Seite stellen kann, würde ich mich freuen: E-Mail an info@infos-fuer-alle.de