Zur Startseite:www.infos-fuer-alle.de

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

Womit kann ich wem helfen?

Helfen mit Aktivitäten


Stand der Bearbeitung: 7.9.2007

Wir können uns unser Selbstwertgefühl nicht nur über bezahlte Arbeit holen.
(Christina Rau, Ehefrau des Bundespräsidenten a.D. im Tagesspiegel Nr. 17963 vom 3.12.2002, Seite 11).

Was Sie hier finden können:

Berlin

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine Übersicht über die aktuellen Termine für alle Seiten finden Sie bei "Aktivitäten Berlin"

Wer einen bestimmten Begriff mit dem angebotenen Alphabet nicht findet, kann es mit der Word-Finden-Funktion versuchen.
Strg (= Ctrl, Steuerungstaste) plus Buchstaben F
gleichzeitig drücken. In die sich öffnende Maske den Suchbegriff oder einige Buchstaben davon eingeben. Nun mit OK bestätigen oder die Entertaste drücken.

Wer etwas Bestimmtes (wieder)finden möchte, z.B.
Singen, guckt unter S (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivs.html#singen) oder
wer die Langen Löffel sucht, schaut unter L (www.infos-fuer-alle.de/helfen/aktivl.html#LangeLoeffel) -
oder er/sie hangelt sich durch die Seiten und sucht,
oder man schreibt mir eine E-Mail; dann schicke ich den Link.

Immer aktuell, Nur für kurze Zeit aktuell, Vorbei, aber nicht vergessen

  Wer? Was? Wo? Wann? Warum?
N Nachbarn für Nachbarn - Lebendiger Adventskalender Verschiedene Bewohner und Institutionen rund um den Sparrplatz öffnen für zwei Stunden an einem Tag die Wohnung bzw. Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit
Die Gastgeber bereiten den Abend vor; die Gäste bringen kleine Geschenke wie Kerzen oder Gebäck mit.
Nähere Informationen beim Kiezrat, Tel.: 030 / 453 41 01 ab sofort bis Dienstag, 23. Dezember 2003 von 18 bis 20 Uhr Es sind alle eingeladen, sich zu beteiligen. Nachbarn kommen sich näher bzw. lernen sich gegenseitig kennen
Nachbarschaftshaus
s. auch
Bürger für Bürger
Gratisring
Lange Löffel
Nachbarschaftshilfe
Tausch von Dienstleistungen
Tauschaktion von Geschenken
Nachbarschaftszentrum
Gymnastik, Gehirnjogging, Englisch-Kurse, Kultur- und Informationsveranstaltungen, gesellige Nachmittage, Ausflüge und Feste, Seidenmalerei und Töpfern, soziale und Renten- und Rechtsfragen u.a.m.
Ansässige Initiativen und Vereine können ihre Mitarbeit einbringen.
Auch eine größere Bürgerbeteiligung wird gewünscht.
Nachbarschaftshaus Am Berl, Am Berl 8-10, Berlin-Hohenschönhausen
Im Internet: http://www.vav-hhausen.de
Montag - Freitag 9-20Uhr Offen für alle, sozio-kulturellen Zentrum, Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen
Nachbarschaftshilfe
s. auch:
Bürger für Bürger
Gratisring
Lange Löffel
Nachbarschaftshaus
Tausch von Dienstleistungen
Tauschaktion von Geschenken
Nachbarschaftszentrum
Big Ben Tel.: 030 /68 82 20 11 Donnerstag von 9 - 12 Uhr Nachbarschaftshilfe
Nachbarschaftszentrum s. auch
Nachbarschaftshaus
Bürger für Bürger
Gratisring
Lange Löffel
Nachbarschaftshilfe
Tausch von Dienstleistungen
Tauschaktion von Geschenken
Beispielsweise: Beratung für Eltern und Alleinerziehende, kostenlose Hilfe für arbeitssuchende Frauen, Internetkurse für Senioren, Yoga für Schwangere, Disco für Kinder, Frühstück für Singles, Kita, Abenteuerspielplatz Nachbarschaftszentrum (ehemaliges Jugendfreizeitheim), Osdorfer Ecke Scheelestraße, Berlin-Lichterfelde, Tel.: 030 /75 51 67 39
Im Internet:
http://www.stadtteilzentrum-steglitz.de
  Generationsübergreifendes Freizeit- und Beratungsangebot
Woche der Zukunftsfähigkeit 2004
s. auch:
Nachhaltigkeit - Akteure und Angebote und
Nachhaltige Verkehrspolitik
Es werden noch Akteure gesucht, die ein Angebot entwickeln. Außerdem gilt es, ein Motto zu finden.
------------------
Die Woche findet statt.
Kontakt:
id22 in der ufafabrik, Traute Fiedler, Dr. Michael LaFond, Tel.: 030 / 755 03-189, Fax: 030 / 755 03-185, E-Mail: week@id22.de
GRÜNE LIGA, Gudrun Vinzing, Stefan Richter, Tel.: 030 / 44 33 91-64, Fax: 030 / 44 33 91-33, E-Mail: week@grueneliga.de
Mehr Informationen:
http://www.woche-der-zukunftsfaehigkeit.de
Montag, 20. bis Sonntag, 26. September 2004 Nachhaltigkeit mit Leben erfüllen
Nachhaltige Verkehrspolitik
s. auch:
Nachhaltigkeit - Akteure und Angebote und
Woche der Zukunftsfähigkeit 2004
Europäische Woche der Mobilität: Sichere Straßen für Kinder Info:
E. Flößer, Klimabündnis, Tel.: 069 / 71 71 39 23, http://www.klimabuendnis.de
Donnerstag, 16. September 2004 bis Mittwoch, 22. September 2004 Verbesserung der Lebensqualität im öffentlichen Raum
Nachhaltigkeit - Akteure und Angebote
s. auch:
Woche der Zukunftsfähigkeit 2004 und
Nachhaltige Verkehrspolitik und
Woche der Zukunftsfähigkeit 2003, z.B.
Exkursionen per Pedes, Rad oder mit dem Solarboot ins solare Regierungsviertel und zu energieeffizienten Bauten und Wohnhäusern,
innerstädtische Brachflächen und zukünftige Nutzungsvorschläge,
Nachhaltigkeitsprojekte mit sozialem Schwerpunkt, z.B.: Gemeinsam wohnen und älter werden " (Buntes Haus" an der Johanna-Stegen-Str. 8)
Die lange Nacht des Verbraucherschutzes - Ernährung und Bewegung
u.a.m.
Es werden noch Akteure und Angebote gesucht.
Das komplette Programm finden Sie unter
http://www.woche-der-zukunftsfaehigkeit.de oder Tel.: 030 / 44 33 91-0
Von Sonntag, den 21. bis Sonnabend, den 27. September 2003 Nachhaltigkeit mit Leben erfüllen
Nachhilfe verschenken, s. auch
Eingliederungshilfe
Hausaufgaben- und Lernstation
Lehrer - Helfen beim Projekt "Lernen lernen"
Lehrer für benachteiligte Jugendliche
Lese-Mutter / Lese-Oma
Schulverweigerern helfen
Lernstatt
Lesepate
Aus Anlaß seines 15ährigen Bestehens verschenkt der Studienkreis Steglitz Nachhilfeunterricht im Wert von 9.000 Euro.
15 Kinder aus einkommensschwachen Familien erhalten qualifizierten Nachhilfeunterricht.
Studienkreis Berlin-Steglitz e.V. 12207 Berlin-Steglitz, Ostpreußendamm 94, Tel.: 030 / 71 38 92 03   Spaß am Lernen vermitteln; fehlende Motivation umwandeln und dadurch schulische Probleme lösen
Natur in der Kunst Die Graphothek Berlin präsentiert eine kleine Auswahl ihres Bestandes zum Thema Natur NABU Berlin, Wollankstr. 4, 13187 Berlin, Tel.: 030 / 216 67 97, E-Mail: infozentrum@nabu-berlin.de Vom 8. November 2004 bis 28. Februar 2005
Montag bis Donnerstag 9-17 Uhr und Freitag 9-15 Uhr
Spaß haben
Naturbeobachtung am südlichen Stadtrand Nachtbucht und Birkholzer Feldmark S-Bhf. Lichtenrade, Ausgang Bahnhofstr.
Anmeldung und Rückfragen: NABU, Tel.: 030 / 216 67 97, E-Mail: infozentrum@nabu-berlin.de
Sonnabend, 13. November 2004, 10 Uhr, Dauer: ca. 3-4 Stunden Wissen erweitern und Spaß haben
Naturdenkmäler in Köpenick Bäume im Bellevue-Park, im Luisenhain und auf der Schloßinsel Platz des 23. April, Bahnhofstr. / Lindenstr. am Denkmal (Bus 169, Tram 60 / 61 / 62 / 63 / 68, S-Bhfl Köpenick)
Anmeldung und Rückfragen: NABU, Tel.: 030 / 216 67 97, E-Mail: infozentrum@nabu-berlin.de
Sonnabend, 6. November 2004, 14 Uhr, Dauer: ca. 2 ½ Stunden Wissen erweitern und Spaß haben
Naturforscher von 7 bis 10 Jahren unterwegs Früchte finden, die eßbar oder zum Bastel geeignet sind Freilandlabor Britz, Tel.: 030 / 70 13 12 32, E-Mail: freilandlabor-britz@t-online.de Sonntag, 17. Oktober 2004, 14 Uhr
Entgelt: 1,50 Euro
Wissen erweitern und Spaß haben
Kinder zwischen 7 und 10 Jahren als Naturforscher unterwegs Beobachtet werden Spinnen Freilandlabor Britz, Tel.: 030 / 70 13 12 32, E-Mail: freilandlabor-britz@t-online.de Sonntag, 15. August 2004, 14 Uhr Lebewesen kennenlernen
Naturkosmetik - Herstellung von Rosencreme Mitbringen: Leeres Cremetöpfchen (100 ml), kleinen Topf, zwei Geschirrhandtücher, falls vorhanden: Handmixer.
Materialkosten: 9 Euro
Ökowerk, Teufelsseechaussee 22-24, 14193 Berlin-Grunewald, Tel.: 030 / 300 00-50, E-Mail: info@oekowerk.de (Anmeldung: bis Dienstag, 2. März 2004)
Sonntag, 7. März 2004 11-16 Uhr
Eigenherstellung von Kosmetik
6. Naturparkfest des Naturparks Barnim Das Fest findet im Botanischen Volkspark Pankow, Ortsteil Blankenfelde, statt. Naturpark Barnim, Bezirksamt Pankow, Berliner Forsten, Tel.: 030 / 48 83 24 58 Sonntag, 22. August 2004, 11 Uhr Freude am Naturpark
5. Berliner Naturschutztag
Verantalter: Naturschutzbund NABU Berlin
s. auch:
Arbeiseinsatz: Pflege am Teich
Arbeiseinsatz: Pflege Biesenhorster Sand
Bibliothekar/in oder Archivar/in
Ehrenamtliche Helfer
Impulse für engagierte Umwelt- und Naturschutzarbeit
Mitstreiter
Ausstellung zum ökologischen Landbau
Ökohelfer
Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)
Umweltbildung
2. Umweltfilmfestival ECOMOVE
Umweltforum für Schüler zwischen 14 und 18 Jahren
Umweltpfleger
Umweltschützer
Umweltbildung
Umweltzeitung
Umweltforum, Schwerpunkt der Tagung u.a.: "Biotopverbund", also "Wie kann man grüne Pfade in Berlin herstellen?"
Weitere Anliegen:
Amphibienschutz in Berlin
Auferstehungskirche, Pufendorfstr. 11, 10249 Berlin-Friedrichshain, Tel.: 030 / 98 60 83 70
Im Internet: http://www.nabu-berlin.de
Sonnabend, 14. Februar 2004 von 10 - 16.30 Uhr Engagement im Naturschutz
Naturwächter für Brandenburgs Schutzgebiete gesucht Circa 250 Ranger sollen die Arbeit der staatlichen Naturwächter unterstützen.
Naturpark Nuthe-Nieplitz bei Potsdam sucht Biotop-Pfleger und Naturführer.
Biospärenreservat Schorfheide sucht Amphibien-Lotsen, Biber-Ranger und Kranich-Ranger (Beobachtung, Zählung und Ablesen von Beringungen)
Naturpark Barnim nördlich Berlins sucht Helfer zur Pflege von Orchideenwiesen und Naturlehrpfaden.
Tel.: 0331 / 971 64 76, http://www.naturwacht.de   Unterstützung der staatlichen Naturwächter
noch mehr Naturwächter für Brandenburgs Schutzgebiete gesucht Helfen, z.B. beim Bau von Amphibienzäunen, bei Baumpflanzungen und -pflege, bei der Instandhaltung von Lehrpfadstationen und Wanderrastplätzen, der Zählung von Tierarten und der Mitarbeit in Forschungsprojekten, der Leitung von Exkursionen, der Betreuung von Besucherinformationszentren, der Programmplanung und -durchführung von Kinder- und Jugendgruppen.
Oder:
Wanderwegepatenschaften übernehmen, Bürotätigkeiten im Bereich der Datenauswertung oder Öffentlichkeitsarbeit übernehmen
Weitere Informationen: http://www.naturwacht.de "Freiwillige gesucht"   Unterstützung der staatlichen Naturwächter
Netzwerk für Jobs aufbauen Auf der Stadtteilmesse Lankwitz sollen sich Lankwitzer Gewerbetreibende, Kaufleute, Dienstleister und Arbeitssuchende treffen.
Die Arbeitssuchenden haben die Möglichkeit, sich über die Bewerbungsmappe hinaus mit Arbeitsproben, Werkstücken, fotografisch oder filmisch gestalteten Lebenslauf und Zeugnissen usw. vorzustellen.
Tel.: 030 / 84 41 10 41 (Franziska Lorenz), E-Mail: f-lorenz@stadtteilzentrum-steglitz.de

http://www.stadtteilzentrum-steglitz.de
Im November 2004 Vitamin B für jeden
33. Berliner Neujahrslauf Lauf ohne Wettkampfcharakter über eine Streckenlänge von 4 km führt Unter den Linden entlang und zurück zum Brandenburger Tor. Start: Brandenburger Tor.
Anmeldung nicht erforderlich
Mittwoch, 1. Januar 2004 um 12 Uhr mittags Spenden für das Kinderhilfswerk Unicef werden gesammelt.
3.600 Menschen sind mitgelaufen.
Nichtraucherwettbewerb Gesucht werden Schüler der 6. bsi 8. KLasse, die sich vertraglich verpflichten, vom 15. November 2004 bis zum 29. April 2005 nicht zu rauchen.
Zu gewinnen ist u.a. eine Klassenreise nach Italien.
Initiatoren des Wettbewerbs unter dem Motto "Be smart, don't start" sind die Charité und die Bildungsverwaltung.
Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung, IFT-Nord, Düsternbrooker Weg 2, 24105 Kiel, Tel.: 0431 / 570 29 44
http://www.besmart.info
ab sofort , Dienstag, 26. Oktober 2004
bis Sonnabend, 13. November 2004
Kindern ein möglichst gesundes Leben ermöglichen.
Nisthilfenbau
s. auch
Spurensuche
Maskenbau
Kröten, Frösche und Molche
Osterbasteln
Fledermauskästen basteln
Instrumente bauen
Nisthilfen bauen
Eintritt: Kinder 1 Euro, Erwachsene 2 Euro, Familien 4 Euro, Mitglieder frei plus Materialkosten je nach Verbrauch: 5 - 10 Euro
Ökowerk, Teufelsseechaussee 22-24, 14193 Berlin-Grunewald, Tel.: 030 / 300 00-50, E-Mail: info@oekowerk.de Sonntag, 29. Februar 2004 12-16 Uhr Der Natur ein Zuhause schaffen
Nisthilfe bauen für Insekten und Vögel - Eltern-Kind-Veranstaltung
s. auch
Nisthilfenbau Fledermauskästen basteln
Nisthilfen bauen
Eintritt: 2,30 Euro
Freilandlabor Britz, 12349 Berlin-Britz, Sangerhauser Weg 1
Anmeldung unter:
Tel.: 030 / 75 60 30 00
Sonnabend, 27. März 2004 von 11-13.15 Uhr Der Natur ein Zuhause schaffen
Nobelpreisträger von 1962, Watson, Entdecker der Doppelhelix, spricht an der FU Berlin James D. Watson ist zusammen mit Francis Crick der Finder der Doppelhelix, aus der das (menschliche) Erbgut aufgebaut ist. FU Berlin, Institut für Physiologie, Großer Hörsaal, Arnimallee 22 Dienstag, 12. Oktober 2004 um 11 Uhr Einen Nobelpreisträger kennenlernen
Notruf bei häuslicher Gewalt Terre de Femmes hat mit dieser Aktion begonnen, Fahnen am heutigen Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen eine blaue Flagge zu hissen mit der Aufschrift: "Frei leben ohne Gewalt" und
Viele Bäckereibetriebe packen heute die Brötchen in Tüten mit der Aufklärung in mehreren Sprachen, daß Gewalt gegen Frauen strafbar ist.
Hilfe bietet BIG-Hotline, Tel.: 030 / 611 03 00 25.11.2003 - Tag gegen Gewalt gegen Frauen Flagge zeigen gegen Gewalt gegen Frauen

Marale Wolf: "Ich finde: Wer Frauen schlägt, kriegt nix gebacken".
Notversorgung Obdachloser Angebote zu Übernachtungsstellen, Nachtcafés Wärmestuben, Suppenküchen und Obdachlosenärzte http://www.kaeltehilfe-dwno-berlin.de Immer Hilfe für Obdachlose

Zurück zum Seitenanfang

Inhalt Sachspenden
Berlin
Sachspenden
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
Berlin
Aktivitäten
Deutschland überregional

Orte A-Z (ohne Berlin)
Aktivitäten
International
Links Anhang

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Über weitere Informationen, die ich auf diese Seite stellen kann, würde ich mich freuen: E-Mail an info@infos-fuer-alle.de